Anerkennung

Hinter UNIcert® steht der AKS und der europäische Dachverband der Sprachenzentren CercleS. Darüber hinaus ist UNIcert® Mitglied im Network of University Language Testers in Europe.

Im UNIcert®Verbund gilt die Vereinbarung der gegenseitigen Anerkennung der Abschlüsse in den akkreditieren Sprachen, aber auch die Mehrzahl der nicht-akkreditierten Hochschulen in Deutschland erkennt UNIcert®an. Eine Liste der Stellen, die UNIcert® anerkennen, können wir Ihnen an dieser Stelle nicht präsentieren. Unsere Erfahrung ist, dass die Aussagekraft solcher Listen aufgrund des föderalen Bildungssystems und der Autonomie der Studiengänge zudem begrenzt ist. Lesen Sie hierzu auch unser Infoblatt Fremdsprachenkompetenzen im Kontext von Bachelor und Masterstudiengängen.

UNIcert® wird auch vom DAAD anerkannt: „Erwerben Sprachkursteilnehmende ein UNIcert®-Zertifikat auf dem geforderten Niveau, so reicht dieses als Sprachnachweis aus.“

UNIcert® wird vom Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie, Approbationswesen Stuttgart anerkannt.

Außerhalb des Kontextes von UNIcert® führt häufig genug eher der Bekanntheitsgrad eines Zertifikats zur Anerkennung statt die genauere Kenntnis über dessen Ziel und Aussage. Darum finden Sie auf der Rückseite des UNIcert®-Zertifikats zusätzlich eine genaue Beschreibung des Kompetenzniveaus der erworbenen Stufe auf Deutsch, Englisch und in der Zielsprache. Dies ermöglicht meist die Anerkennung dieses Zertifikats im In- und Ausland.

Außerdem hilft Ihnen der Bezug der UNIcert®-Stufe zum Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen des Europarats (GeR) bei der Einschätzung des Könnens.

Verweisen Sie bei Problemen in der Anerkennung auch gern auf die Arbeitsstelle Dresden.